Keine Angst vor Ali­ens im Kleingarten

Keine Angst vor Ali­ens im Kleingarten

Lei­der erfah­ren unsere Fach­be­ra­ter immer wie­der, dass zwar (fast) alle Klein­gärt­ner wis­sen, wie nütz­lich Mari­en­kä­fer sind, doch ande­rer­seits besteht bei fast genauso vie­len Klein­gärt­nern Unwis­sen­heit dar­über, wie die Tiere aus­schauen bevor sie das „Sym­bol für Glück“ werden.

Mari­en­kä­fer durch­lau­fen in Ihrer Ent­wick­lung vom Ei zum fer­ti­gen Käfer meh­rere Pha­sen als Larve. Dabei sehen sie erst im letz­ten Lar­ven­sta­dium fast wie ein fer­ti­ger Mari­en­kä­fer aus.

Vor­her bezeich­nen sie viele oft als „Vieh“ und ver­su­chen sie zu ver­trei­ben oder zu vernichten.

Fol­gende Bil­der sol­len dabei hel­fen, das Unwis­sen etwas zu ver­rin­gern und unse­ren flei­ßi­gen Hel­fern im Kampf gegen Blatt­läuse das Über­le­ben sichern.

Also ruhig mal genauer hin­schauen, wenn Sie ein Tier sehen, was sie nicht gleich erken­nen. Foto­gra­fie­ren sie es, ggf. mit Lupen oder Macro und schauen sie online nach was die da gefun­den haben. Wenn Sie es dann nicht zuord­nen kön­nen, schi­cken Sie die Bil­der doch ein­fach an die Fach­be­ra­ter des Kreis­ver­ban­des. Wir sind sicher, dann kann Ihnen ent­spre­chend Aus­kunft gege­ben werden.

 

Trenner

Mari­en­kä­ferlar­ven in ver­schie­de­nen Entwicklungsstadien:

Trenner