Stadt Leipzig

Lang­an­hal­tende Tro­cken­heit: Lager­feuer sind ab sofort untersagt

Datum: 15.08.2022, 

Bür­ger­ser­vice und Ver­wal­tung, Sicher­heit und Ord­nung, Feu­er­wehr, Parks und Grün­an­la­gen, Stadt­wald und Auwald

Die geringe Nie­der­schlags­menge der ver­gan­ge­nen Wochen und die starke Ver­duns­tung haben eine nun­mehr lang­an­hal­tende Tro­cken­heit in Leip­zig zur Folge. Daher ist das Abbren­nen von offe­nen Feu­ern, ins­be­son­dere von Lager­feu­ern, verboten.

                             © Frank Wag­ner — stock.adobe.com

Aus­ge­nom­men davon sind die von der Forst­be­hörde im Stadt­wald aus­ge­wie­se­nen Lager­feu­er­plätze (siehe leipzig.de/grillen). Die Leip­zi­ge­rin­nen und Leip­zi­ger sind drin­gend ange­hal­ten, sich in Grün­an­la­gen auf­merk­sam zu ver­hal­ten und auf Brand­schutz zu achten.

Ein grund­sätz­li­ches Grill­ver­bot besteht der­zeit nicht. Für das Gril­len sind jedoch die gel­ten­den Rege­lun­gen zu befol­gen und auf­grund der erhöh­ten Brand­ge­fahr ist eine beson­dere Vor­sicht geboten.

Die wich­tigs­ten Regeln im Überblick

Zum Wald muss grund­sätz­lich ein Abstand von min­des­tens 100 Metern ein­ge­hal­ten wer­den, sofern keine ent­spre­chende Son­der­ge­neh­mi­gung der Forst­be­hörde erteilt wurde.

§19 der Poli­zei­ver­ord­nung über öffent­li­che Sicher­heit und Ord­nung in der Stadt Leip­zig regelt das Gril­len. Die für öffent­li­che Grün- und Erho­lungs­an­la­gen gesetz­ten Bedin­gun­gen zur Brand­ver­mei­dung sind in jedem Fall zu beach­ten. Dazu gehö­ren ins­be­son­dere, dass

  • aus­schließ­lich han­dels­üb­li­che Geräte und Brenn­stoffe ver­wen­det wer­den. Ein­weg­grills oder Grills, die unmit­tel­bar auf der Boden­flä­che ste­hen, sind nicht zulässig.
  • erheb­li­che Beläs­ti­gung Drit­ter durch Rauch oder Lärm aus­ge­schlos­sen ist,
  • der Grill oder das offene Feuer stän­dig beauf­sich­tigt werden,
  • der Grill oder das offene Feuer so unter­hal­ten wer­den, dass Schä­den ins­be­son­dere Brand- oder Hit­ze­s­chä­den unterbleiben,
  • geeig­nete Lösch­mit­tel bereit­ge­hal­ten werden,
  • beim Ver­las­sen der Grill- oder Feu­er­stelle oder bei star­kem Wind die Feuer voll­stän­dig zu löschen sind,
  • Feuer und Grill­ab­fälle voll­stän­dig zu ent­fer­nen und ord­nungs­ge­mäß zu ent­sor­gen sind. Hier­für sind geeig­nete Behält­nisse zur Ent­sor­gung bereitzuhalten.