DeutschServicePresse

Presse

GEZ- Gebühren

Nach vielen Verhandlungen ist es beschlossen, keine doppelten GEZ- Gebühren für Kleingärtner. 

"Dr. Norbert Franke, Präsident des BDG, zeigt sich sehr erfreut über die Zugeständnisse der Politik: „Es wäre ein Unding, Kleingärtnern, die ihre Laube unabhängig von der Größe überhaupt nicht zum Wohnen nutzen und nutzen dürfen, eine GEZ-Gebühr wie für eine Zweitwohnung zu berechnen. Deswegen haben wir uns von Anfang an dafür eingesetzt, dass diese absurde Regelung vom Tisch kommt". 

Wir bedanken uns bei allen beteidigten für Ihren Einsatz und die Zasammenarbeit. 

BGD Presseinformation 4_GEZ_Kleingaertner.pdf
Pressetext ARD, ZDF und Deutschlandradio Pressemeldung

(Quelle BGD, Redaktion Mandy Frenz)