DeutschProjekte des KreisverbandesKinderprojekt Taucha

Kinderprojekt Taucha

Die "Sonnenkäfer" im KGV "Wiesengrund" e. V. Taucha

Im Kleingärtnerverein "Wiesengrund" e. V. Tauche wurde anlässlich der 75-Jahr-Feier im Juni 2007 das Kinderprojekt in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten "Sonnenkäfer" aus Taucha ins Leben gerufen.

Die Parzelle wurde im Rahmen einer Mitgliederumlage für 800 Euro Ablösesumme erworben.
In Gesprächen mit dem Kindergarten "Sonnenkäfer" freute man sich über die Möglichkeit der Parzellennutzung und brachte eine positive Haltung zum Ausdruck.
Frau Katrin Liebmann vom KGV übernahm die Leitung des Projektes.
Mit Hauptaugenmerk der kindgerechten Nutzung wurde der leer stehende Garten in
Augenschein genommen und das Konzept erstellt.

    

So sah der Garten zu Projektbeginn aus.

Im Mittelpunkt des Gartens steht der Erlebnisweg. Wege sollen nicht nur verbinden, sie laden auch zum großen "Entdecken" ein.
Einer der 5 Sinne ist der Tastsinn, warum nicht einfach barfuß über einzelne Flächen, mit unterschiedlichen Materialien laufen? Oder die Augen verbinden und raten worauf man gerade tritt? So können spielerisch die Sinne geschärft werden.

Auch die Kinder und Eltern unserer "Sonnenkäferkinder" halfen bei der Anlage des Erlebnisweges mit. Die Kinder befüllten Teilbereiche des Weges mit selbstgesammelten Tannenzapfen und Kastanien. Daneben wurden Rindenmulch, diverse Kiesarten, Sand, Erde und Baumrinden eingefüllt.

Damit die großen und kleinen Wünsche der Kinder berücksichtigte werden können, fand eine Malstunde, zu der der Vorsitzende des Kreisverbandes Frank Müller eingeladen wurde, im Kindergarten statt.
 

So wünschen sich die Kinder ihren Garten.

Mit vereinten Kräften.........

  

wurde Sand gefahren und Holzwände für die Holzwerkstatt gesetzt.

Im Herbst 2008 haben die kleinen "Sonnenkäfer" ihre Holzwerkstatt in "Betrieb" genommen.

Der 1. Vorsitzende des Kleingärtnervereines "Wiesengrund" e. V. Herr Eckhardt und die Projektbetreuerin Frau Liebmann nutzten mit den Kindern und Eltern des Kindergartens "Sonnenkäfer" den "Tag der Umwelt", der am 05. Juni 2008 stattfand, um ein Insektenhotel zu gestalten und zu bestücken.

  

Zuerst wird das Material vorbereitet und dann das Insektenhotel bestückt.

Vor ein paar Jahren wäre kaum jemand auf die Idee gekommen, für Insekten ein Hotel zu errichten, geschweige denn, in einen Garten zu stellen. Insekten sind für unseren Lebensraum wichtig. Aus Beobachtungen heraus müssen wir erkennen, das Bienen, Hornissen, Ohrwürmer und andere Insekten nicht schädlich, sondern sehr nützlich und interessant für unsere Kinder und uns Erwachsene sind.

Die Kinder haben viel Spaß beim anlegen "großer Maulwurfhügel" aus Sand.

Was wird in den nächsten Monaten alles passieren?

- Sträucher- und Baumpflanzung
- Laubenumgestaltung
- Einrichten einer "Erholungszone"
- Einrichten und Gestalten einer Kräuterspirale
- "Fühlkisten"- und Pflanzkübelbau
- die Natur spielerisch erleben

Die heutige Zeit wird teils von Hektik und Geldmangel beherrscht. Gerade da ist es wichtig, dass wir für unsere Kinder da sind und ihnen den Weg zeigen, dass Mohrrüben in der Erde wachsen und nicht auf Bäumen oder das es eine Welt außerhalb des PC-Bildschirmes gibt.

Durch "Natur"-Kinderprojekte wird eine gesunde Neugierde geweckt und den Kindern wird spielerisch etwas beigebracht, ohne dass sie sich unter Druck gesetzt fühlen.
Machen wir uns stark dafür, denn wir müssen mehr für unsere Kinder tun.


Katrin Liebmann
Projektbetreuung
KGV "Wiesengrund" e. V.